Skip to main content

Sonntag 18. September 2022 · 19.30 Uhr

Marktkirche

Einlass ab 18.30 Uhr

Der Rolls Royce unter den britischen A-cappella-Ensembles reist zu einem seiner handverlesenen Gastspiele nach Paderborn. Weltweit erregen Voces8 begeistertes Aufsehen mit ihren Konzerten, in denen sie sich geistlicher Chormusik von der Renaissance bis in die Neuzeit widmen.

Hinter Voces8 steht eine ganz eigene Methode aus der Feder von Paul Smith, einem der Mitbegründer des Ensembles. Die Sängerinnen und Sänger sind stolz darauf, Menschen auf der ganzen Welt mit ihrer Musik und ihrer Freude am Singen zu inspirieren. Die Vielfältigkeit ihres Repertoires wie ihres Könnens und die Freude an den verschiedensten musikalischen Ausdrucksformen kann man nicht nur bei den Konzerten live erleben, sondern ebenso trainieren.

“After silence, that which comes nearest to expressing the inexpressible is music.”

—Aldous Huxley

In seinem Essay, aus dem der aktuelle Programmtitel entliehen wurde, teilt Aldous Huxley seine Gedanken zur essentiellen Kraft der Musik. Er nennt als die grundlegendsten und signifikanten Grundpfeiler des Seins unsere Entgegnung auf Schönheit, Freude, Schmerz, Ekstase und Tod. Diese kann man bestenfalls „erfahren, nicht ausdrücken“ durch Stille, und der Stille folgend, durch Musik. Die Choralwerke in diesem Programm zum 15jährigen Jubiläum des Ensembles sind erhaben, lebendig und frei von den Beschränkungen ihres ursprünglichen Kontexts, wahrnehmbar in ihrer unerschöpflichen Möglichkeit, das Unaussprechliche auszudrücken.

In Paderborn bleiben Voces8 noch einen Tag länger, um mit Schülern und Schülerinnen der Schulen St. Michael und Sänger und Sängerinnen der Paderborner Dommusik in Workshops zu arbeiten. Der Nachmittagsworkshop mit Vokalensembles der Dommusik ist für Publikum öffentlich. Anmeldungen dazu bitte an das Sekretariat der Paderborner Dommusik: janka.wilkening@erzbistum-paderborn.de

Abbildung: Kaupo Kikkas/Voces8